Wenn Experten nicht mehr weiter wissen, ist es Zeit für Innovationen!

20190316_103532

 Die HEC-Technik zur Vorbehandlung und Beschichtung von Substraten gängiger Materialien führt zu einer überaus stark haftenden und sowohl harten als auch transparente Schicht mit einer hohen Oberflächenspannung.

Das Ergebnis dieses Verfahrens weist neben deutlichen ökologischen Vorteilen signifikante Kostensenkungspotentiale gegenüber konventionellen Beschichtungstechniken, wie z.B. Galvanisieren von Kunststoffen oder Metallen aus. Ebenso entfällt Phosphatieren oder Passivieren von Substraten.

Der HEC-Prozess (Batch oder Inline) zeigt sowohl bei funktionalen, wie auch bei dekorativen Oberflächenbeschichtungen deutliche Vorteile. Für beide Bereiche wurde der konzeptionelle Beweis geführt, indem bei Serienteilen die klassischen Industrie- Tests in den Bereichen Haftung, Korrosion und Hydrolyse erfolgreich durchgeführt wurden. 

20190316_104350